„Der Weg zu Gott im Labyrinth“ kreatives Workshop: Geleitet von Christine Mayr – Lumetzberger, Dipl. Pädagogin, römisch-katholische Bischöfin – RCWP – römisch-katholische Priesterinnen Initiative Weihämter für Frauen der römisch-katholischen Kirche.

„Der Weg zu Gott im Labyrinth“

kreatives Workshop:

Geleitet von Christine Mayr – Lumetzberger, Dipl. Pädagogin,

römisch-katholische Bischöfin – RCWP – römisch-katholische Priesterinnen

Initiative Weihämter 

 

Im Labyrinth finden sich verschlungene Wege, in denen nicht das Ungeheuer aus der Mythologie (Minotaurus) wartet, sondern Begegnungen mit wichtigen Menschen und / oder Gott stattgefunden haben.

Die Übungen bestanden in einem Beschreiten bzw. Nachgehen eines großen, auf dem Boden ausgebreiteten Labyrinths am Beginn und am Ende des Workshops.

Dazwischen waren wir beschäftigt mit dem Ausmalen bzw. Beschriften von gedruckten Labyrinthen, wobei wir unsere aufbauenden, sowie belastenden Erlebnisse  von unserer Kindheit an farblich oder verbal ausdrückten. Vier  verschiedene Labyrinthe standen dabei zur Verfügung: 2 französische (Kathedrale von Chartres und Kathedrale von Reims), ein russisches  und eines mit dem Titel „Die Tänzerin“.

 

Gegen Ende durfte sich jeder einen färbigen Stein aussuchen, den Frau Mayr – Lumetzberger mitgebracht hatte. Die verschiedenen Steine repräsentierten die Elemente Wasser, Erde und Luft.

 

Schließlich bildeten wir einen Kreis rund um das Labyrinth und meditierten über die Hindernisse, die wir bereits überwunden haben und jene, die es noch zu überwinden gilt. Frau Mayr-Lumetzberger sprach ein Segnungsgebet anlässlich des bevorstehenden Muttertags.

Über den Autor

renatewien
Ergotherapeutin, 5 Töchter, ich versuche auf der ebene von NGO einen Beitrag zu leisten zu einer positiven Veränderung in der Gesellschaft, bzw. derartige Bemühungen anderer zu unterstützen; ich freue mich über - neue- Kontakte; ich bin überzeugt, dass die wertvollsten Entwicklungen gemeinsam geschehen! Ich schätze Austausch und Zusammenarbeit!