Die heilsamen Klänge des Gongs

Entspannung, Regeneration und Inspiration durch die heilsamen
Klänge von Gongs, Klangschalen und Happy-Drum

Am 14. November 2012, einem unserer ÖFFW Abende, führte uns Frau Kurzel- Runtscheiner, selbst Gongmeisterin, in die Welt der Gongs ein. Auf zwei ihrer großen Gongs und mehrerer kleinen Klangschalen demonstrierte sie für uns den wohltuenden Klang dieser Instrumente.

„Jeder von diesen Gongs ist ca 6-8 kg schwer und mit viel Sorgfalt hergestellt, beide stammen aus China. Der Gong mit den Ringen stellt das weibliche Prinzip dar, der mit nur einem breiten Ring das Männliche. Der Klang ist unterschiedlich. Es war faszinierend, wie mit verschiedenen Schlägeln (Felle, Gummi, Kunststoff) die Künstlerin, die auch Therapeutin ist, diesen Instrumenten (noch kleinere sind nicht abgebildet, auch Klangschalen waren dabei) die unterschiedlichsten Klänge und Töne entlocken konnte. Sie erklärtedie Heilkraft der Klänge,die unter anderem ähnlich Wirkung haben wie Kirchenglocken, die ja auch die Menschen auf eine angenehme Art zum Gottesdienst rufen.
Wir konnten diesen Abend wirklich genießen, und können nur empfehlen – sollte sich eine Gelegenheit bieten, sich selbst von der Wirkung der Klangbäder durch den Gong zu überzeugen.“

Renate Amesbauer

Ergänzende Erklärungen:

Der Gong ist ein jahrtausendealtes asiatisches Oberton-Instrument. GongmeisterInnen haben die Fähigkeit eine unglaubliche, einzigartige Klangfülle hervorzubringen, die uns in einen angenehmen Entspannungszustand versetzt. Mit Hilfe dieser Klänge können wir mit unserem tiefsten Wesenskern in Verbindung treten – jenem Teil von uns, der immer ganz und heil bleibt – unserem höheren Selbst. Dort ist unser größtes Potential und unsere Verbindung mit dem Göttlichen. Deshalb kann das Gongspiel unsere Selbstheilungskräfte und unsere innere Klarheit stärken. Die heilsame Wirkung der Gongs und Klangschalen ist ganz individuell, denn sie kommt aus unserem Inneren.

Besonders gut sind die Klangabende zur Lösung von Stress und den daraus resultierenden Symptomen geeignet. Für viele ist die Teilnahme daher eine Art Psychohygiene. Manche möchten die Selbstheilungskräfte bei körperlichen Leiden aktivieren, andere suchen bei Entscheidungen oder Problemen nach Antworten, die aus der tiefsten Seele kommen. Was auch immer Ihr persönliches Anliegen ist, ich werde Sie in angenehmer Atmosphäre in Kleingruppen oder Einzelsitzungen unterstützen. Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Elisabeth Kurzel-Runtscheiner – Gongmeisterin
Gongmeister-Ausbildung bei Don Conreaux, Mag. Dariusz Domanowski und Dr. Slawek Sowka, Psychotherapeutin, Lebens- und Sozialberaterin, Coaching-Training, Bachblütenbehandlungen,regelmäßige Qigong-Praxis – Ausbildung bei Prof. Liu Zhongchum
E-Mail e.kurzel@gmail.com oder SMS / Handy unter: 0699-11 67 95 54.

Über den Autor

renatewien
Ergotherapeutin, 5 Töchter, ich versuche auf der ebene von NGO einen Beitrag zu leisten zu einer positiven Veränderung in der Gesellschaft, bzw. derartige Bemühungen anderer zu unterstützen; ich freue mich über - neue- Kontakte; ich bin überzeugt, dass die wertvollsten Entwicklungen gemeinsam geschehen! Ich schätze Austausch und Zusammenarbeit!